Angelehnt an die, für Profile-URIs geschaffene URI-Services wie z.B. PURL (oder XMLNS für XML-Namespaces), schafft XRDSType.net einen zentralen und „community-neutral URIspace“ für XRDS-Simple Types.

Zum besseren Verständnis hier zwei Beispiele…

Profile-URI:

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" 
"http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" dir="ltr">

  <head profile="http://gmpg.org/xfn/11">
...

XRDS-Simple Type:

<Service>
  <Type>http://gmpg.org/xfn/11</Type>
  <URI simple:httpMethod="POST">
    http://twitter.com/pfefferle
  </URI>
</Service>

Zwei wesentliche Aspekte für den Einsatz von XRDSTypes.net (via):

  • Besteht schon eine Profile-URI bzw. XMLNS wird dieser verwendet.
  • XRDSTypes soll ein community-unabhängiger Platz sein, um Type-URIs zu definieren.

Für Microformats könnten also die im Microformats Wiki definierten Profile URIs genutzt werden.

(via Mr. Topf)