Letztes Mal sind die Notizen dank zu viel Arbeit und StarCraft II leider ausgefallen, aber das wird nicht einreißen… hoffe ich zumindest :)

Der Browser und das Federated Web

Ein großes Problem im dezentralen Web: Der gemeine User kann nichts mit Identifiern anfangen, weder mit URLs (wie es NoseRub versucht hat) noch mit E-Mail Adressen (wie es Status.Net mit Webfinger versucht). Austin King zeigt auf Mozilla Webdev wie man dem, mit Hilfe des Browsers und der JavaScript Methoden registerProtocolHandler und postMessage, entgegen wirken kann. XAuth funktioniert übrigens nach einem ähnlichen Prinzip.

» RegisterProtocolHandler Enhancing the Federated Web

Thunderbird Contacts

Endlich gibt es das Contacts-Addon auch für den Thunerbird, denn da gehören sie ja auch hin.

The goal of add-on is to experiment in evolving the address book of Thunderbird beyond what it currently is today. Thunderbird Contacts isn’t a standalone address book, instead it understands that your contacts live on the web as much as they do inside Thunderbird. The add-on can pull in contact data from various services where your contacts already exist.

» Thunderbird Contacts

AOL und der Webfinger

AOL implementiert Webfinger für @aol.com und @aim.com.

<?xml version='1.0' encoding='UTF-8'?>
<XRD xmlns='http://docs.oasis-open.org/ns/xri/xrd-1.0'>
    <!-- Host-wide Information -->
    <Link rel='http://specs.openid.net/auth/2.0/provider' href='https://api.screenname.aol.com/auth/openidServer'>
        <Title>OpenID 2.0 Provider</Title>
    </Link>
    <!-- Resource-specific Information -->
    <Link rel='lrdd' template='https://api.screenname.aol.com/auth/describe?uri={uri}'>
        <Title>Resource Descriptor</Title>
    </Link>
</XRD>

» Webfinger enabled for @aol.com