Seit ich mich mehr mit Microformats beschäftige, lese ich auch immer öfter von den HTML Attributen rel und rev unter die Augen, eines der Bekanntesten ist wohl <a href="..." rel="licence">...</a> für z.B. die Creative Commons.

Aber für was genau stehen die HTML Attribute rel und rev genau?

SelfHTML meint dazu:

Mit dem Attribut rel bestimmen Sie eine logische Vorwärtsbeziehung zum Verweisziel, mit rev eine logische Rückwärtsbeziehung (rel = relation = Bezug, rev = reverse = Umkehr). Beide Angaben sind nur in Verbindung mit dem Attribut href sinnvoll – dort geben Sie wie üblich das eigentliche Verweisziel an.

Betrachtet man es am Beispiel der XFN Microformats wird definiert, in welcher Beziehung man zu der verlinkten Person steht, man hätte das ganze auch als rev="friend met" definieren, da der andere auch die gleiche Beziehung zu mir hat.

Im Microformats Wiki sind einige dieser Attribute definiert.

rel:

  • XFN: Zeigt die Beziehung zur verlinkten Person, Bsp.: <a href="..." rel="friend met">...
  • rel-tag: Gibt an, dass es sich um einen Tag handelt, Bsp.: <a href="http://technorati.com/tag/notizblog" rel="tag">...
  • rel-licence: Attribut für Lizenzen, Bsp.: <a href="http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" rel="license">...
  • vote-links: Zeigt an ob man für oder gegen den Verlinkten stimmen soll, Bsp.: <a rev="vote-for" href="http://notizblog.org"
    title="vote for">...
  • rel-paymant, rel-nofollow und rel-directory

Mehr zu den rel Attributen im Microformats Wiki.