Etwas älter als zwei Jahre, 30 Folgen und wieder aktiv 🙂

Pünktlich zu Weihnachten haben wir den OpenWeb-Podcast wiederbelebt. Nach einer langen Sommer+Herbst-Pause haben wir (Christian und ich) uns das Thema Diaspora* vorgenommen.

Viel Spaß beim hören!

Den Podcast abonnieren:

haudio

XAuth oder NixAuth?
Das Thema XAuth wird gerade heftigst diskutiert. Ist XAuth ein Privacy Issue oder das Mittel gegen die NASCAR-Buttons?

» XAuth – a Terrible, Horrible, No Good, Very Bad Idea
» XAuth is a Lot Like Democracy

open != better
Eran Hammer-Lahav über den Trugschluss: „open“ wäre das Mittel gegen Facebook.

Well, the open community can’t beat Facebook.

But companies using open technologies can – by building better products. Outside the echo chamber of web standards fanatics, the vast majority of web users don’t care about how the web works. They care about their user experience, where their friends are, and when something goes wrong, protecting their privacy.

» How the Open Community Can Beat Facebook

Activity Streams bei GNIP

<entry>
  <title>GNIP unterstützt jetzt auch die ActivityStreams - Syntax.</title>
  <activity:verb>http://activitystrea.ms/schema/1.0/like</activity:verb>
</entry>

» Activity Streams bei GNIP

Mr. Topf für auf die Ohren
Mein OpenWeb-Podcast Kollege Christian Scholz war die letzte Woche sehr audio-präsent! Er spricht mit dem Deutschlandfunk über „Facebook und die Alternativen“, mit mir über „OAuth 2“ und im Data Without Borders-Podcast unter Anderem über die „Portability Policy“.

» Was auf die Ohren: Diaspora, OAuth 2.0, der StartupBus und die Portability Policy
» Dezentral sozial
» Episode 30 – OAuth, OAuth WRAP und OAuth 2
» DWBP17: The Portability Policy

OpenWebPodcastHappy Birthday OpenWebPodcast!

Vor etwas mehr als einem Jahr kam Sebastian auf mich zu ob ich nicht Lust hätte, mit Christian und ihm einen OpenWebPodcast zu starten und vor genau einem Jahr ging der „Pilot“ online. Seit dem sind genau 20 Folgen über die verschiedensten OpenWeb-Technologien, von APML bis XRD, entstanden.

Es hat mir bisher sehr viel Spaß gemacht und ich freu‘ mich auf das nächste Jahr und die nächsten 20 Folgen.

Die bisherigen Folgen im Überblick:

Endlich mal eine Möglichkeit über den ganzen technischen „Kruscht“ zu reden den man den lieben langen Tag so macht :).

Vielen Dank auch nochmal an Christian, der uns das ganze Equipment zur Verfügung stellt (mit dem wir uns fast mit dem Tagesschau-Studio messen können)!

Die aktuelle Folge des OpenWeb Podcasts behandelt das Thema Distributed Social Networks. Wer sich mit der Idee der Dezentralen Netze bisher eher weniger beschäftigt hat, sollte sich unbedingt vorher Pixelsebis Screencast: Distributed Social Networking zu Gemüte führen. Sebastian gibt sich dabei sehr viel Mühe, das Thema so einfach wie möglich und auch für Nicht-Entwickler verständlich zu erklären.

Aber jetzt zum Podcast… Zu Gast hatten wir diesmal Dirk Olbertz, dem Mann hinter einer der ersten (wenn nicht sogar DER ersten) dezentralen Community-Lösung: Noserub. Wer Noserub einmal ausprobieren möchte, kann sich die aktuelle Version entweder herunter laden oder online unter Identoo.com testen.

Weitere Links zur Sendung gibt’s wie immer im Wiki!

Den Podcast abonnieren:

open-web-podcast.png

So, Folge 3 ist fertig! Diesmal leider nur mit Christian und mir da Sebastian bei Radio Fritz ein bisschen Werbung für unseren Podcast gemacht hat 🙂

Die aktuelle Folge behandelt das Thema OAuth von eher allgemeinen Dingen (Anwendungsgebiete, Beispiel-Applikationen, Abgrenzung zu OpenID) bis zur detaillierten Funktionsweise des offenen Standards.

Ich freue mich wie immer über Kommentare und Anregungen 🙂

Die Links zur Sendung findet ihr hier!

Den Podcast bekommen:

openweb-podcast.jpg

Es ist soweit: Sebastian Küpers, Christian Scholz und ich haben den Piloten unseres Open Web Podcast fertig 🙂

In der ersten Folge stellen wir uns kurz vor und versuchen einen kleinen Überblick zu geben um was in den nächsten Folgen gehen soll.

Die Links zur Sendung findet ihr hier!
Den Podcast bekommen:

Viel Spaß beim hören und wir freuen uns sehr über Rückmeldungen und Themen-Forschläge 🙂