Aus der Pressemitteilungen des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Stuttgart, 08.02.2007 Der Informatik-Neubau an der Hochschule Furtwangen steht im Rahmen von interdisziplinären Aktivitäten allen Studierenden offen. Zu diesem Ergebnis kam eine von Staatssekretär Dr. Dietrich Birk veranlasste steuerrechtliche Prüfung zu den Nutzungsbedingungen. „Die Verknüpfung bestehender mit neuen Lehrveranstaltungen kann besondere Lernerfolge erzeugen. Wissenschaftliche und pädagogische Gründe sprechen für interdisziplinäre Kurse. Daher ist das Ergebnis der Prüfung zu den Nutzungsbedingungen am Neubau der Hochschule Furtwangen sehr begrüßenswert.“ Dies erklärte der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Dietrich Birk, am 8. Februar in Stuttgart.

Quelle: Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Schön dass unser Protest auch das gewünschte Ziel erreicht hat 🙂

Weitere Links:

banner-small.jpg

Das Problem:
Die Nutzung ist lediglich für 3 von 25 Studiengängen der HFU gestattet.

Der Schuldige:
Einen Schuldigen zu finden ist schwer und ihn zur Verantwortung zu ziehen ist nicht das Ziel. Hier soll nicht gegen einen Neubau protestiert werden der uns allen so viel nutzen könnte.
Weiterlesen