Google macht einen Microformats Rundumschlag, so hat es zumindest den Anschein 🙂

Seit gestern steht ein kleiner Bericht über die Nutzung von hCard in Google Maps auf dem offiziellen Google Maps API Blog.

hCard in Google Maps

Außerdem wurden die Mikroformate hAtom und hCard in alle Blogger Standard-Templates eingebaut.

hAtom und hCard bei Blogger

Mal gespannt wann Amazon hReview einsetzt…

geo:truc ist ein neuer Geo-Service, basierend auf der Google-Maps API. Ähnlich wie bei anderen Diensten ist es auch hier möglich den Längen- und Breitengrad (Longitude, Latitude) anhand einer Adresse oder durch das markieren des Punktes auf der Karte mit der Maus zu ermitteln.

Zusätzlich bietet geo:truc die ermittelten Geodaten in den Verschiedensten Formaten über die Webseite und auch als Webservice an: Links (Hinzufügen zu verschiedenen Social Bookmarking Tools), Triple tags, Geo (microformat), GeoJSON, GeoRSS (GML), GeoRSS (simple), HTML <meta>, KML und W3C Geo.

Mehr dazu im Weblog des Entwicklers…

via microformatique