Da findet man ein paar echt schicke Sachen im Web und nimmt sich vor mal darüber zu bloggen… richtig drüber zu bloggen… nicht als OpenWeb-Notizen oder solches Zusammenfass-Zeugs… richtig drüber bloggen! …und dann vergisst man ’s oder hat keine Zeit!

Also hier ein paar echt großartige Microformats-News… Zusammengefasst!

Microformats Shiv

Glenn Jones, der hier schon wegen etlicher Dinge, Scripte, Addons, usw. erwähnt wurde, bastelt an einem „[…] light weight cross brower JavaScript Microformats parser„. Der Parser basiert auf der Microformats API von Mozilla und funktioniert in allen gängigen Browsern. Unterstützte Formate: hCard, hCalendar, hResume, hReview, hAtom, XFN, adr, geo, tag.

Draggables

Und schon wieder Glenn Jones, diesmal mit einem Microformats/HTML5/JavaScript/Drag&Drop – Dingens. Mit dem Script ist es möglich, Microformats zwischen unterschiedlichen Seiten per drag&drop auszutauschen:

Having observed users connect to sites using OAuth without really understanding what exchange of data has taken place, I decided to investigate other metaphors/conventions that might be more transparent. Draggables is a series of demos that explore the use of drag and drop to directly exchange data between web sites.

Das ist nicht ganz neu, aber gar keine schlechte Idee… ein Profil mit der Maus auf das Adressbuch zu ziehen ist sicherlich verständlicher als die ganze OAuth oder OpenID Hin-und-Her-Leiterei… zumindest für Web-Neulinge!

hForms

…und nochmal Glenn Jones. Zu guter Letzt treibt er noch das hcard-input-brainstorming voran um auch Profil- oder Event-Eingaben zu standardisieren… hForms oder Microforms so zu sagen 🙂

Use hCard properties as class names on form elements inside a container (such as a containing <fieldset> or the containing <form>) to indicate that those form elements accept values with the semantics of the respective hCard properties.

So, genug für heute! Demnächst gibt’s dann auch noch ein bisschen mehr zu OStatus for WordPress… natürlich ausführlich und nicht zusammengefasst 🙂

Schlaft schön!

Warum sollte nur die Ausgabe ((X)HTML) semantisch anreichern und die Eingabe vernachlässigen?

Beim spielen mit dem hCard-Mappers und der Firefox-Microformats-API kam mir die Idee, auch Formulare semantisch auszuzeichnen…

In dem Artikel Use the new microformats API in your Firefox 3.0 Extensions beschreibt Rob Crowther wie man mit Hilfe der Firefox-Microformats-API eine hCard speichert um sie zum Ausfüllen verschiedener Formulare weiterverwenden zu können.

Das Problem: Das Prinzip funktioniert leider nur bei Formularen die dem festgelegten Aufbau entsprechen. Im Fall des Beispiels wäre das:

<h1>hCardFormFiller Target Form</h1>
<form action="#" method="post">
    <label>Name: <input type="text" id="name" /></label><br />
    <label>Email: <input type="text" id="email" /></label><br />
    <label>Home page: <input type="text" id="homepage" /></label><br />
    <label>Street Address: <input type="text" id="address1" /></label><br />
    <label>City: <input type="text" id="address2" /></label><br />
    <label>Region: <input type="text" id="city" /></label><br />
    <label>Postcode: <input type="text" id="postcode" /></label><br />
    <input type="submit" />
</form>

Warum nicht gleich das Formular als hCard-From aufbauen?

<form action="#" method="post" id="vcard" >
  <fieldset id="fn">
    <legend>Name</legend>
    <label for="given-name">Vorname:</label>
      <input type="text" id="given-name" />
    <label for="family-name">Nachname:</label>
      <input type="text" id="family-name" />
  </fieldset>
  <label for="email">Email:</label>
    <input type="text" id="email" />
  <label for="url">Homepage:</label>
    <input type="text" id="url" />
  <fieldset id="adr">
    <legend>Adresse</legend>
    <label for="street-address">Straße:</label>
      <input type="text" id="street-address" />
    <label for="locality">Stadt:</label>
      <input type="text" id="locality" />
    <label for="region">Region:</label>
      <input type="text" id="region" />
    <label for="postal-code">Postleitzahl:</label>
      <input type="text" id="postal-code" />
  </fieldset>
  <input type="submit" />
</form>

Das Einheitliche Format für Ein- (Formular) und Ausgabe (Microformats) hätte zur Folge, dass keine aufwendigen Mapper (wie z.B. hCard-Mapper) mehr nötig wären um ein Formular per hCard auszufüllen…

Schöne neue Welt 🙂