Mozilla arbeitet an einem neuen „Identity in the Browser„-Projekt namens BrowserID:

For users, BrowserID provides a safer and easier way to sign in.

For developers, BrowserID offers a world class sign-in experience with only a couple lines of code.

For identity providers, BrowserID lets you give your users an identity they can use everywhere.

Inspiriert durch Michromeformats, hab ich mich auch mal an ein Chrome-Addon gemacht 🙂

Das Addon erkennt auf der Seite verlinkte ActivityStrea.ms:

<link rel="activitystream"
      type="application/atom+xml"
      href="..." />

oder:

<link rel="alternate"
      class="activitystream" 
      type="application/atom+xml"
      href="..." />

Kein Hexenwerk, aber immerhin mal ein Anfang 🙂 Falls euch noch ein paar Features einfallen, immer raus damit.

Bei Vidoop hab ich gerade von dem neuen OpenID Plugin für Flock gelesen. Das Plugin ist eine Zusammenarbeit zwischen Vidoop, MySpace und Flock und basiert auf dem Know-How des IDIB (Identity in the Browser) Plugins für den Firefox.

Ähnlich wie bei IDIB für Firefox kann man auch bei der Flock Version mehrere OpenIDs voreinstellen. Neu beim Flock-Plugin ist die Automatische Erkennung von OpenID Providern und OpenID Relying Parties. Besuchte OpenID Profider wie z.B. Yahoo! oder MySpace merkt sich das Plugin und schlägt sie unter „Suggested OpenID’s“ vor.

Flock-openid-config.png

OpenID Consumer oder Relying Parties werden wohl nur noch am Login-Feld <input id="openid_identifier" /> und nicht mehr (wie bei IDIB) über XRDS-Simple erkannt. Ist ein OpenID Login möglich, werden einem die vorher angelegten OpenIDs angeboten und man kann sich bequem über das Plugin anmelden.

Flock-openid-login.png

Für die Audio-Visuellen unter euch gibt es auch noch eine kurze Einführung per ScreenCast.

Download OpenID Plugin: https://extensions.flock.com/extensions/